AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Tauchschule DiveDreams.

1 Geltungsbereich

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit DiveDreams geschlossenen Verträge.

Die Tauchschule DiveDreams bietet Tauchkurse und Tauchveranstaltungen an.
Zu dem bietet DiveDreams die Vermittlung von Reisen und Unterkünften und sonstige Aktivitäten rund ums Tauchen an. Hierbei ist DiveDreams lediglich Vermittler und nicht Vertragspartner oder Reiseveranstalter.
DiveDreams verkauft ebenfalls Tauchausrüstung, Flaschenfüllungen und vermietet Tauchequipment.

2 Tauchtauglichkeit/Gesundheit

Sämtliche Tauchveranstaltungen dürfen nur nach Vorlage einer gültigen Tauchtauglichkeits-bescheinigung und dem Nachweis einer Tauchversicherung durchgeführt werden.

Der Teilnehmer versichert, dass er nicht wissentlich an einer Krankheit leidet, die das Tauchen mit oder ohne Gerät ausschließt. Er versichert ferner, dass er in der „Erklärung zum Gesundheitszustand“ wahrheitsgemäße Angaben macht. Der Teilnehmer verpflichtet sich, dass er bei Änderung seines Gesundheitszustandes dies unverzüglich DiveDreams mitteilt und im „medizinischen Selbstauskunftsbogen“ vermerkt.

3 Ausbildungsstandards

Grundlage für alle Ausbildungsmaßnahmen bilden der jeweils gültige PADI-, i.a.c.- bzw. CMAS- Standard. Das Personal von DiveDreams ist berechtigt, sich über den Ausbildungsstand des Teilnehmers zu informieren. (z.B. durch Vorlage entsprechender Dokumente oder durch einen Checktauchgang)

Den Anweisungen des Personals von DiveDreams ist unmittelbar Folge zu leisten. DiveDreams kann bei Missachtung der Weisungen des Personals den Teilnehmer von dieser und/oder allen folgenden Veranstaltungen ausschließen. Ein Anspruch auf Erstattung der Gebühren besteht in diesem Falle nicht.

Wird eine Veranstaltung aus Gründen, die nicht von DiveDreams zu verantworten sind, nicht durchgeführt oder vorzeitig abgebrochen, insbesondere in Fällen höherer Gewalt oder Krankheit oder schlechter Wasser- und Wetterbedingungen oder wird die Veranstaltung vom Teilnehmer selbst abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Erstattung der Gebühren. Das gleiche gilt, wenn der Teilnehmer nicht oder verspätet zur Veranstaltung kommt.

4 Ausrüstung

Die Sicherheit des Tauchsports ist nur gewährleistet, wenn die gesamte Ausrüstung voll funktionsfähig ist. Im Rahmen von Ausbildungen oder anderen Tauchveranstaltungen verwendete private Tauchausrüstungen müssen den Vorschriften genügen und von DiveDreams ausdrücklich zugelassen werden.

Der ordnungsgemäße Zustand der Leih- und Mietausrüstung wird von DiveDreams regelmäßig und sorgfältig geprüft. Dies entbindet die Teilnehmer nicht von der Pflicht, sich vor jedem Tauchgang von der Funktionstüchtigkeit der Ausrüstung zu überzeugen und festgestellte Mängel DiveDreams unverzüglich anzuzeigen. Der Teilnehmer erkennt an, die Leih- und Mietausrüstung in ordnungsgemäßem Zustand erhalten zu haben und sichert zu, diese ordentlich zu handhaben und zu reinigen und an DiveDreams zurückzugeben. Der Teilnehmer verpflichtet sich, für von ihm verursachte Schäden die Kosten der Beseitigung zu übernehmen.

Flaschenfüllungen werden bei Empfang der Flasche mit dem in der Tauchschule ausliegenden Druckmesser geprüft und als voll in Empfang genommen. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen. Volle Flaschenfüllungen werden nur nach vorheriger Absprache zurückgenommen. Verbliebene Restluft wird nicht vergütet. Bei einem Flaschenrestdruck von unter 20 bar wird eine Inspektionsgebühr von 20,00 € erhoben.
Leere Flaschen werden grundsätzlich nicht befüllt.

Für Mietausrüstungen gelten die aktuell aushängenden Preise von DiveDreams.

Der Mieter hat sich zu vergewissern, dass die Ausrüstung komplett, unbeschädigt und funktionstüchtig ist.
Die Miete wird mit Übernahme der Ausrüstung fällig und zahlbar.
Die Ausrüstung darf nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von DiveDreams an Dritte weitergegeben werden.
Bei Verlust oder Beschädigung der Ausrüstung oder von Ausrüstungsteilen werden dem Mieter die Reparaturkosten oder die Kosten der Wiederbeschaffung in Rechnung gestellt.
Wird die vereinbarte Mietdauer überschritten, wird mindestens ein zusätzlicher Tag berechnet.

5 Zahlungs- und Stornierungsbedingungen

Der Teilnehmer leistet bei Anmeldung zu einer Veranstaltung von DiveDreams eine Anzahlung von 20 % des Preises und verpflichtet sich, den Restbetrag bis spätestens zum Beginn der Veranstaltung zu zahlen. Für vermittelte Reisen, Unterkünfte und sonstige Aktivitäten gelten die Bestimmungen des Leistungsträgers. Eine Buchung wird erst durch die Anzahlung rechtswirksam. Tritt ein Teilnehmer vor Beginn der Veranstaltung von schon gebuchten und angezahlten Veranstaltungen zurück, wird die Anzahlung entsprechend der schon erbrachten Leistungen abgerechnet und einbehalten.

Für eine Stornierung nach Buchung der Veranstaltung gelten folgende Fristen:

kostenlose Stornierung bis acht Wochen vor der Veranstaltung,
15 % des Preises zwischen vier und acht Wochen vor der Veranstaltung,
50 % des Preises zwischen vier und zwei Wochen vor der Veranstaltung,
75 % des Preises bis zwei Wochen vor der Veranstaltung

Nach Beginn der Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Erstattung des Veranstaltungspreises.

Bei der Vermittlung von Reisen, Unterkünften oder sonstigen Aktivitäten gelten die Bestimmungen des Veranstalters.

Gekaufte Waren bleiben bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung Eigentum von DiveDreams.

Die Garantie erfolgt im gesetzlichen Rahmen. Gutscheine sind nur mit Stempel und Unterschrift von DiveDreams gültig. Die Barauszahlung von Gutscheinen oder Gewinngutscheinen ist nicht möglich.

6 Haftung

Die Teilnahme an Tauchveranstaltungen oder sonstigen Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. DiveDreams oder deren Mitarbeiter haften nicht für gesundheitliche Schäden und deren Folgeschäden oder für Verlust, Diebstahl, Beschädigung von Gegenständen des Teilnehmers, die nicht auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von DiveDreams oder deren Mitarbeitern beruhen.

Für die vermittelten Reisen, Unterkünfte und sonstigen Aktivitäten ist eine Haftung von DiveDreams ausgeschlossen. Es gelten die Bestimmungen des Veranstalters.

Alle Angaben in Prospekten, Online Angeboten und weiteren Medien sind mit größtmöglicher Sorgfalt gemacht. Trotzdem behält DiveDreams sich Druckfehler oder Irrtümer vor. Die Angabe von Maßen, Farben und Formen sind nur Annäherungswerte und nicht verbindlich.

7 Datenschutz

Personengebundene Daten werden nur im Rahmen der jeweils geltenden rechtlichen Bestimmungen bearbeitet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten und deren Verwendung verlangen und diese auf Verlangen löschen oder berichtigen lassen. Die Löschung der Adresse erfordert die textliche Mitteilung.

8 Rechtsform

DiveDreams – Ulrich/Schlüchting GbR ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, bestehend aus

Stefan Ulrich, Jeannine Schlüchting.

Schreib uns! whatsapp